Was ist ein Casino Cashback?

Cashback kommt aus der englischen Sprache und bedeutet frei übersetzt „Geld zurück“. Viele online Casinos bieten einen Cashback für VIP Spieler an, dieser beträgt in der Regel zirka 10,15 oder 20 % Cashback der monatlichen oder wöchentlichen Cashback auf Echtgeldverluste.

Mount Gold

7.4

Mount Gold

Pay'n Play Casino

Cashback ohne Umsatzbedingungen!

10% wöchentlicher Cashback

BluVegas

9.2

BluVegas

großer Willkommensbonus

Lizenziert in Malta

Steuerfreie Gewinne

20% Cashback Jede Woche!

2000€ willkommenspaket

5Gringos

9.1

5Gringos

100% bis 500 Euro

Oder: 200% Bonus bis €50

15% Cashback jede Woche

5 Bonusse zur Auswahl

Lucky Days

9

Lucky Days

Schnelle Auszahlungen

Über 1.300 Spiele

100% Bonus bis zu 100€

100 Freispiele

Scatters

8.7

Scatters

Lizenz der MGA

Mehr als 2.000 Casinospiele

Geld zurück bis 25€

NYSpins

9.5

NYSpins

Lizenz aus Malta

Slots, Ticshspiele und Live Casino

Bis zu 100 € Einzahlungsbonus

200 Freispiele

Voodoo Dreams

9.1

Voodoo Dreams

200 Book of Dead Freispiele!

100€ Willkommenspake

200 Book of Dead Freispiele

Casoo

9.2

Casoo

Täglich Freispiele zu gewinnen

Bitcoin- & Echtgeld Casino

Bis 2000€ bonus

200 Freispiele

Tsars

9.2

Tsars

Bitcoin- & Echtgeld Casino

Schnelle abhebungen

100% biz zu 300€

100 Freispiele

Svenbet

8.7

Svenbet

150% Bonus!

Lizenz aus Curacao

Bis zu 2 500 € auf die erste Einzahlung

150 Freispiele

Wallacebet

9.1

Wallacebet

Zusätzlich zum Casino auch Sportwetten möglich

Willkommensbonus 100% bis zu 600 Euro

Casinos bieten Cashback an

Generell ist der Cashback eine gute Sache, aber natürlich müssen auch hier stets die Bonus / Cashback Bedingungen beachtet werden. Bei einigen Casinos muss der Cashback beispielsweise einmal umgesetzt werden bevor dieser in Echtgeld Cashback ausgezahlt werden kann.

 

Der Cashback sollte mittlerweile zum guten Standard von online Casinos gehören. Ein Cashback ist nicht nur ein entgegen kommen vom Casino sondern auch ein Zeichen an die treuen Spieler, dass man diese wertschätzt und gern behalten würde. Ein Cashback hat im Prinzip für den Spieler überhaupt keine Nachteile, da es ein freiwilliger Bonus vom Casino ist, dennoch können wir den Lesern dieses Artikels nur wärmstens empfehlen immer die Bedingungen zu lesen an die der Cashback geknüpft ist. Das sollte man alleine schon machen um unangenehme Überraschungen zu vermeiden.

 

Hier ein kleines Beispiel: Spieler Müller verliert in einer Woche 900€ Echtgeld. Auf diese 900€ gibt es einen Cashback von 10%, das sind dementsprechend 90€ Bonusgeld.

 

Nun spielt Spieler Müller munter los und setzt den Cashback in kürzester Zeit um und zahlt aber nicht aus, kommt auf einmal mit einem Lucky Hit beim Spiel Book of Dead mit einem Einsatz von 6€ auf einen Gewinn über 10.000€, was ja im beliebten Bücherslot keine Ausnahme darstellt.

 

Müller freut sich natürlich riesig über den tollen Gewinn und möchte Auszahlen und seiner Freundin ein tolles Geschenk bereiten. Nach wenigen Minuten kommt die Nachricht vom Casino, dass er gegen die Bonusbedingungen verstoßen hat, da 5€ der maximal erlaubte Einsatz ist, wenn man mit Bonus / Cashback spielt, dementsprechend wird der gesamte Gewinn vom Casino (rechtmäßig storniert) und Müller steht mit leeren Händen da.

 

Solche Überraschungen wünschen wir natürlich niemanden, deswegen zahlt den Echtgeld Cashback am besten sofort aus und wandelt ihn so früh es geht in Echtgeld um, dann kann so etwas nicht passieren. Natürlich ise es nicht ideal, wenn ein Cashback an Umsatzbedingungen gebunden ist, dennoch es ist besser als überhaupt kein Bonusgeld zum spielen zu erhalten.

Casinos ohne Auszahlungslimit

Casinos ohne Limit aber mit Lizenz
Das Thema Auszahlungslimit ist auch immer wieder spannend. Viele Casinos haben ein tägliches Auszahlungslimit von 5-10.000€ über die verschiedenen gängigen Zahlungsmethoden wie Skrill, Neteller, Bank oder auch Zimpler.

 

Man stellt sich einmal vor, man landet einen riesen Gewinn im Casino und hat nicht die Möglichkeit alles sofort auszuzahlen, so etwas hört sich zunächst einmal nach einem riesen großen Albtraum an, ist aber in den meisten Casino ganz normal und auch kein Grund zur Sorge.

 

Viele Online Casinos wenden die Auszahlungslimits an, diese schränken den Spieler nicht nur in einer einzigen Transaktion ein, nein, sondern auch in dem Zeitraum wo der Spieler auszahlen kann. Es gibt aber gute Gründe für diese Maßnahmen.

 

In den allgemeinen Geschäftsbedingungen sind die Zahlungsrichtlinien angegeben, jedes vertrauenswürdige und seriöse online Casino macht diese Zahlungsbedingungen ihren Spielern zugänglich. Normal sind diese Bedingungen am unteren Ende der Website sichtbar.

Verschiedene Arten von Limits

Der beste Cashback Bonus

Wir möchten gern dabei helfen, verschiedene Arten von Auszahlungslimits zu verstehen, damit man weiß, mit welchen Regeln man es in online Casinos zu tun hat, denn so ganz klar ist es manchmal nicht.

 

Tägliche Limits: Du kannst einen bestimmten Betrag höchstens auszahlen, dieser entsteht aus allen kombinierten Auszahlungen an einem bestimmten Tag, abgängig von der Zeitzone des Casinos, gilt dieser für 24 Stunden.

 

Wöchentliches Limit: Ein wöchentliches Limit legt den Höchstbetrag fest, wie viel in einer bestimmten Woche, normal Montag bis Sonntag ausbezahlt werden kann.

 

Monatliches Limit: Dieses Limit gibt ein maximales monatliches Limit für die Auszahlungen, das alle Überweisungen aus diesem Zeitraum umfasst. Normal gilt es vom ersten Tag bis letzten Tag in einem Monat.

Gründe für Auszahlungslimits

Auszahlungslimits gibt’s nicht ohne Grund, der wichtigste Grund ist für online Casinos sicherlich, dass man sich nicht in Liquiditätsengpässe begeben möchte, auch das soll das online Casino vor unerwartete Kosten schützen, somit wird die finanzielle Stabilität gewährleistet.

Einige Casinos behaupten, dass sie nicht den ganzen Betrag auf einmal auszahlen möchten, da man den Spieler vor einer überstürzten Entscheidung schützen möchte. Viele kleinere Zahlungen können den Spieler dabei helfen, genau darüber nachzudenken was er mit dem Gewinn anstellen möchte, letztendlich sollte es jedoch immer dem Spieler selbst überlassen sein.

Sollte man als Spieler eine wirklich große Menge Geld gewinnen, können wir empfehlen, das ein paar Tage sacken zu lassen und sich gegebenenfalls sogar an einen Finanzberater zu wenden um das Geld angemessen zu investieren.

Casinos mit hohen Einsätzen

Aufgrund von Regeländerungen im Glücksspielstaatsvertrag kann man bei einigen Casinos seit einiger Zeit nicht mehr mit hohen Einsätzen spielen. Viele Casino Spiele sind in online Casinos aus Deutschland seit dem 15 Dezember 2020 mit einem Höchsteinsatz von 1 Euro und einer Dauer von 5 Sekunden pro Spielrunde versehen wurden.

 

Um ehrlich zu sein ist eine Regelung ja nichts Schlechtes. Das Glücksspiel wird legalisiert und man kann im online Casino aus Deutschland mit einem ganz ruhigen Gewissen spielen und einzahlen. Man bewegt sich nicht mehr in einer Grauzone, sondern in jedem der Bundesländer vollkommen auf legalem Wege.

 

Doch nicht alle online Casinos halten sich an diese neue „Regel“, wir schreiben es extra in Anführungszeichen, da dieser Vertrag noch gar nicht gültig ist und erst ab Sommer 2021 gelten soll. Es gibt allerdings die Klausel, dass sich alle Online Casinos, die sich für eine Deutschland Lizenz bewerben dürfen, sich ab dem besagten 15 Dezember 2020 schon an die Regeln, die in diesem Glücksspielvertrag niedergeschrieben sind halten sollen.

 

Einige online Casinos scheinen gut beraten, bewegen sich allerdings in einer Grauzone. Wir finden es gut, wenn ein Spieler selber frei genug ist und selber entscheiden kann mit welchem Einsatz er spielen möchte.

Rechtliche Lage in Deutschland

Die Rechtslage beim Glücksspiel ist relativ schwierig genau zu bestimmen. Man kann sagen, dass die besten Online Casinos / Spielhallten lizenziert sind und dementsprechend reguliert werden – wenn auch nicht unbedingt mit einer deutschen Lizenz. In Deutschland gibt es zurzeit kein aktuelle gültiges Gesetz für Anbieter von Glücksspiel! Aus dem Grund ist es deutschen Spielern möglich, in online Casinos mit EU Lizenz ganz legal zu spielen. Insgesamt ist es einfach die vielbeschriebene Grauzone! Die Impressiumsseite des Casino Anbieters gibt immer Auskunft über die Lizenzierung. Man sollte sich als leidenschaftlicher Casinospieler immer vergewissern wo das Casino des Vertrauens lizenziert ist. Malta mit der MGA ist sicherlich die Lizenz, die alle großen und renommiertesten online Casino Anbieter ausstattet.

Cashback Erklärung

Was ist ein Cashback? Wann wird der Cashback angeboten? Mehr dazu in diesem Abschnitt. Viel Spaß!

 

Ein Cashback gibt ihnen Geld zurück. Das Prinzip ist ganz einfach, man bekommt Geld zurück wenn man etwas gekauft oder eben verspielt hat. Es ist immer eine freiwillige Leistung vom Händler oder vom jeweiligen online Casino Anbieter.

 

Cashback Systeme entstanden zirka zur gleichen Zeit wie das Affiliate-Marketing. Der Cashback wurde in Großbritannien geboren, dort gibt es mittlerweile über 120 Cashback-Portale im Internet. Hier gibt es in der Regel immer Echtgeld Cashback zurück. Auch bei Kreditkarten gibt es immer mehr Formen von Cashback, wie beispielsweise den in den USA sehr beliebten Kreditscore, hier kann man beispielsweise Punkte sammeln um diese später in attraktive Preise umzutauschen.

 

Wer sich Sorgen macht, ob ein Cashback legal ist, den können wir beruhigen, natürlich ist ein Cashback legal. Nun haben wir die Ursprünge des Cashbacks etwas genauer, kommen aber nun wieder auf den Casino Cashback zurück.

Der beste Cashback Bonus

Den besten Cashback Bonus zu beurteilen ist genau so schwierig wie den besten Willkommensbonus zu nennen. Es hängt viel von den persönlichen Präferenzen ab. Natürlich sollte man auch niemals die AGB’s sowie die Bonusbedingungen des jeweiligen Casinos außer Betracht lassen.

Mögliche Haken bei einem Cashback Bonus.

Nachdem man sich sich die Bonus sowie Cashback-Bedingungen intensiv durchgelesen hat, sollte man auch darauf achten welche Spiele man wirklich spielen möchte und ob diese im Bonus mit eingeschlossen sind. Einige Slotspiele werden nämlich vom Bonusprogramm ausgeschlossen, genau wie die beliebten Tischspiele rund um Black Jack, Poker oder Roulette. Bevor man also enttäuscht wird, sollte man darauf achten!


Generell kann man noch sagen, dass Spiele, die keinen hohen Hausvorteil haben und dem Casino nicht so viel Geld einbringen vom Cashback ausgeschlossen werden, das ist aber natürlich von Anbieter zu Anbieter verschieden.

 

Zuletzt kann man hier noch anmerken, dass man immer die Umsatzbedingungen und Begrenzungen im Auge behalten sollte. Einige online Casinos erlauben einen maximalen Cashback Bonus, andere wiederum einen unbegrenzten, das kann man aber eben nur genau wissen, wenn man sich vorher die angesprochenen Bedingungen durchliest.

 

Sollte der Cashback auf Verluste an bestimmte Bedingungen verknüpft sein, muss man sich die Frage stellen, ob man überhaupt in der Lage ist diese Umsatzbedingungen zu erfüllen. Sobald man sich das Cashback-Programm eines online Casinos genau angesehen hat, muss man jedenfalls ausrechnen wie viel man genau einsetzen muss um den Cashback auf Verluste in Anspruch nehmen zu können.

 

Hierzu noch eine wichtige Anmerkung: Es macht absolut keinen Sinn, sich in einem online Casino anzumelden, nur um den Cashback Bonus in Anspruch zu nehmen, oder weil der Cashback so attraktiv scheint, denn ein Cashback ist stets mit Verlusten verknüpft.

Regelmäßigkeit und Höhe von Cashback Boni

Auch hier ist jeder online Casino Anbieter verschieden. Einige Anbieter bieten einen monatlichen Cashback an, der andere Anbieter einen wöchentlichen, wenige sogar einen Cashback auf das Jahr gerechnet.  Man sollte hier seine persönlichen Präferenzen kennen um einmal die besten Casinos zu vergleichen. Die Höhe vom Cashback hängt auch hier wieder vom Anbieter ab. Gängig sind normal 10-15 % auf Echtgeldverluste, kann aber auch bis zu 20% ansteigen.

 

Das Schöne am Cashback Bonus ist, dass er sich eigentlich immer lohnt. Entweder bekommt man eben ein paar Minuten / Stunden Spielspaß (je nach Einsatz) oder man schafft es den Cashback umzusetzen und in Echtgeld auszuzahlen.

Casinos ohne deutsche Lizenz

Diese Überschrift wird den ein oder anderen Leser zunächst einmal kräftig verwirren und das absolut verständlich! Die deutsche Lizenz gibt es nämlich noch gar nicht, genaueres wurde bereits zu Beginn dieses Textes erläutert. Es soll sich im Sommer 2021 ändern, für diese Jahreszeit ist der Start der einheitlichen Deutschland Lizenz geplant, wir dürfen also auf jeden Fall gespannt sein.

Live-Spiele und Casino Spiele

Aktuell spielen die meisten Spieler bei den MGA oder Curacao lizenzierten Casinos, hierzu möchten wir euch ein paar Hintergrundinformationen zu den besagten Lizenzen geben.

MGA Casinos

Die Malta Gaming Authority, kurz, MGA ist die Aufsichtsbehörde aus Malta. Die MGA reguliert das gesamte Glücksspiel auf der Mittelmeerinsel Malta. Hierzu gehören landbasierte Casinos, Wettbüros, Buchmacher, Lotterien, Spielautomaten (Slots) und die Online-Casinos.

 

Durch ie Lotteries and Other Games Act ist die MGA im Jahre 2001 entstanden und wurde damit beauftragt das Glücksspielen auf Malta zu überwachen und zu regulieren. Online Glücksspiel ist für Malta ein sehr wichtiger Wirtschaftssektor geworden, der Industriezweig erwirtschaftet aktuell knapp 15% des BIP Maltas. In dem von der MGA überwachten Industriezweig sind zirka 7000 Menschen beschäftigt, knapp 90 % davon sind im Bereich Online Glücksspiel tätig.

 

Die MGA war die erste Behörde, die auch die Regulierungen von Online Glücksspiel zu den Aufgaben gemacht hat. Unter anderem ist ein Ziel der MGA, für Spieler eine sichere und vor Betrug und Manipulation geschützte Umgebung für Glücksspiel bereitzustellen. Die MGA hat zudem verschiede Aufgaben in Verbindung mit der Regulierung von Glücksspielanbietern, dazu zählt unter anderem das Vergeben von Lizenzen und der Schutz der Rechte von Spielern. Es ist für die MGA sogar möglich gewisse Bußgelder zu verhängen und Lizenzen zu entziehen, was oft eine Katastrophe für Casinoanbieter ist.

 

Viele Casinos, die online in Deutschland ihre Dienste anbieten besitzen die MGA Lizenz.

Vorteile von Curacao Casinos

Eine Curacao Lizenz zu beantragen ist für die Casinoanbieter um einiges günstiger als eine MGA Lizenz zu bekommen, das hat unter anderem mit Lizenz Gebühren und Steuern zu tun, der Bewerbungsprozess für eine Curacao Lizenz ist zudem um einiges einfacher und eignet sich sehr gut für neue Casinos auf dem Markt.

Casinos ohne Auszahlungslimit

Für Spieler ist auf den ersten Blick eigentlich kein großer Unterschied zu erkennen. Man ist mit beiden Lizenzen weitgehend abgesichert und braucht sich in der Regel keine Gedanken über betrügerisches Verhalten von den lizenzierten Casinos machen.

 

Es bleibt noch abschließend zu sagen, dass oft der Prozess der Verifizierung bei einem Curacao Casino weitaus einfacher als bei einem MGA Casino ist, so reicht bei einem von dem Karibik-Staat lizenzierten Casino oft ein einfacher Ausweis.

Casinos ohne 5 Sekunden Regel

Die sogenannte „5 Sekunden Regel“ sorgte besonders im letzten Jahr mächtig für Aufsehen. Nachdem die Ministerkonferenz in Deutschland den Glücksspielstaatsvertrag änderte, kamen einige, für den Spieler und auch für die Casinos sehr unverständliche Punkte in das Leben der Zocker und Anbieter. Die „5 Sekunden Regel“ werden wir hier etwas genauer erläutern.

 

Jeder Leser kennt die Spielautomaten und weiß um die Vorzüge von Autostart und automatisch auslösenden Spins, auch diese fallen leider im Zuge der „5 Sekunden Regel“ weg.

 

Ziel der neuen Regel ist es, dass jeder einzelne Spin minimal 5 Sekunden dauert, mit einem Höchsteinsatz von einem Euro. Natürlich sind diese Neuerungen für leidenschaftliche High-Roller eine Katastrophe, noch schlimmer ist sicherlich, dass sich sehr viele online Casinos auf dem deutschen Markt an diese Regel halten, somit treibt es viele Spieler eben zu Curacao oder unseriösen Casinos im Internet.  Glücklicherweise haben sich einige online Casinos ab dem 15. Dezember nicht an die neue Regel gehalten und haben im Bereich Spielautomaten nichts verändert. Wir finden das gut!

 

Die Casinos berufen sich auf das Europarecht in der Regel, welches über Nationalrecht steht, dementsprechend wird der neue Glücksspielstaatsvertrag nicht 1 zu 1 umgesetzt.